Roadbooktouren durch Österreich und Italien

Neuhaus/Inn. Die Freiheit der Straße im Urlaub auf einem Motorrad zu genießen, ist der Traum vieler begeisterter Motorradfahrer. Nur die Tatsache, dass ein Urlaub auf dem Bike nicht ganz so komfortabel ist, hält viele davon ab. Genau auf dieser Basis haben zwei Österreicher in 2010 ihre Geschäftsidee entwickelt. Die erfahrenen Biker bieten geführte Motorradreisen an, die aufgrund von nicht alltäglichen Routen Fahrspaß pur und kein Kolonnenfahren versprechen.

Roadbooktouren durch Österreich und Italien

Ab 2014 bieten die erfolgreichen Geschäftsmänner geführte Roadbooktouren an. Bei diesen Touren gibt es immer einen zentralen Ort, in dem übernachtet, gefrühstückt und gemeinsam zu Abend gegessen wird. Alle Fahrten starten morgens und am Abend kann man den Tag eventuell zuerst mit etwas Wellness und anschließend einem gemeinsamen Essen und Bierchen ausklingen lassen. Für die Angebotsländer gibt es jeweils zwei verschiedene Routen. Die Drei-Länder-Tour durch Österreich, Slowenien und Italien ist ideal für Gruppenreisen ausgelegt. Bei dieser Tour liegt das Tourzentrum in Kötschach-Mauthen, im Bierhotel Loncium. Im ersten Teil der Reise geht es in die italienischen Alpen. Danach folgen Tagesausflüge nach Slowenien in das Triglav-Massiv, welches bei vielen Motorradfreunden bisher eher unbekannt ist. Selbstverständlich führt diese Tour auch über Panoramastraßen. Fahrtwind im Gesicht, bestes Wetter und weite Sicht - perfekte Vorraussetzungen für einen unvergesslichen Urlaub.

Die zweite Österreich-Tour führt durch den Böhmerwald, den Bayerischen Wald und Tschechien. Bei dieser Reise werden überwiegend unbekannte Strecken abgefahren, die viele Kurven versprechen. Individualität pur und reiner Fahrspaß.

Wer lieber in den Dolomiten kurvenreiche Straßen bereisen möchte, dem sei die Roadbooktour Dolomiten - Friaul ans Herz gelegt. Hier werden unbekannte Pässe erobert und natürlich auch Klassiker wie die Sella-Ronda abgefahren. Nach 6 Tagen werden sich 1.400 km mehr auf dem Tacho befinden und unvergessliche Eindrücke im Herzen jedes Bikers. Die zweite geführte Tour in Italien findet auf einer Insel statt: Sardinien. Felsstraßen, Sand, Klippen, Wälder und weite Ebenen warten darauf, mit dem Bock erobert zu werden. Die Tour findet abseits des Massentourismus statt.

Die Leidenschaft zum Beruf gemacht

Innbike Motorradreisen verbindet Fahrspaß mit Komfort. Die beiden Inhaber hatten bei ihrer Gründung bereits viele Jahre Erfahrung in der Planung von Motorradreisen vorzuweisen. Sie wissen absolut praxisnah, worauf es ankommt. Die meisten der angebotenen Touren haben einen festen Anlaufpunkt, so dass alle Reisende ihr Gepäck nicht täglich neu verladen müssen. Man schwingt sich einfach nur in den Sattel und schon kann das Abenteuer Straße für den aktuellen Tag losgehen. Wichtig ist den beiden Inhabern, dass sie keine Massentourireisen anbieten, sondern individuell geführte Touren. Hier spielt auch die begrenzte Teilnehmerzahl von acht Motorrädern pro Reise eine Rolle. Schließlich soll nicht gebummelt oder gerast, sondern konzentriert und zügig gefahren werden. Alle Touren sind für einen durchschnittlichen Motorradfahrer ausgelegt. Die Freiheit der Straße genießen - dies geht besonders gut mit innbike.de.